Raiffeisenbank Thannhausen investiert in den Standort Münsterhausen

Der Umbau ist von Mitte Okober bis Anfang Dezember geplant

Während andere Bankhäuser sich aus dem ländlichen Raum zurückziehen, geht die Raiffeisenbank Thannhausen einen entgegengesetzten Weg. Nach dem Umbau der Geschäftsstelle in Ursberg im vergangenen Jahr folgt nun Münsterhausen. Die bekannte Geschäftsstelle an der Hauptstraße soll künftig ein moderneres Erscheinungsbild erhalten. Ziel der Bank ist es langfristig den Service und die Beratung vor Ort zu erhalten.

Aktuell ist geplant, dass die Umbauarbeiten etwa sechs bis acht Wochen andauern werden. Vorrübergehend wird die Geschäftsstelle hierfür geschlossen sein, geplant ist jedoch, dass die Automaten größtenteils zugänglich bleiben. Genauere Informationen, wann die Geschäftsstelle wiedereröffnet wird, folgen zu gegebener Zeit.

Herr Böck (links) sowie Herr Ambrosy (rechts) sehen dem Umbau gespannt entgegen.