Bankfiliale wird wiedereröffnet

Ab 14. Oktober können Kunden der Raiffeisenbank in Ursberg wieder ihre Geschäfte tätigen, nachdem umgebaut wurde

In Ursberg vor Ort zu bleiben für die Kunden wollte die Raiffeisenbank Thannhausen. Das sei in Zeiten der Niedrigzinsphase und Filialschließungen anderer Banken keine Selbstverständlichkeit, heißt es in einer Pressemitteilung. Nach Umbauarbeiten ist die Geschäftsstelle Ursberg darum wieder ab Montag, 14. Oktober, ab 14 Uhr geöffnet.

Schon seit 1897 besteht die Raiffeisenbank Ursberg, seit 1961 als Geschäftsstelle der Raiffeisenbank Thannhausen. „Wir zeichnen uns durch Regionalität und Nähe zum Kunden aus und grenzen uns dadurch von Großbanken ab“, so Vorstand Gerrit Ambrosy. Deshalb entschied sich die Geschäftsleitung der Raiffeisenbank Thannhausen zur Erhaltung und Sanierung der Geschäftsstelle in Ursberg.

Ziel der Umbauarbeiten war es, die Filiale sowohl optisch, als auch technisch auf den neuesten Stand zu bringen. Dies wird zum Beispiel durch neue Automaten erreicht. Ein neuer Kontoauszugsdrucker sowie ein Geldautomat mit Einzahlfunktion sind installiert. Weiterhin wird die Geschäftsstelle auch für Rollstuhlfahrer zugänglich sein.

Auch personell hat sich einiges in Ursberg verändert. Für die Kundenberatung ist nun Sonja Kaiser-Ruf zuständig. Im Service stehen den Ursberger Kunden ab sofort Doreen Czora und Denise Dettenrieder zur Verfügung. Außerdem wird es eine Wiedereröffnungsfeier für alle Interessierten geben. Diese findet am Sonntag, 23. Oktober, ab 12 Uhr statt.

Dort kann man die Geschäftsstelle besichtigen. Eine Hüpfburg (bei guter Witterung) und Aktionen  für Groß und Klein sind geboten. Fürs leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt. Die musikalische Umrahmung der Veranstaltung übernimmt der Musikverein Oberrohr. (zg)

(Quelle: Ausgburger Allgemeine)