Bankeröffnung in Zeiten von Schließungen

In Ursberg wurde in den Umbau der Raiffeisenbankfiliale viel investiert. Wie am Sonntag die Eröffnung gefeiert wurde.

von Peter Wieser

Foto: Peter Wieser
Wiedereröffnungsfeier der Raiffeisenbank in Ursberg am Sonntag zusammen mit der Bevölkerung. Im Bild links Ursbergs Bürgermeister Peter Walburger zusammen mit den Bankvorständen Gerrit Ambrosy und Gerhard Böck sowie dem Team der Bankfiliale.

In der Region schließteine die Bankfiliale um die andere – aus Kostengründen, wie es in der Regel heißt. Nicht so in Ursberg. Dort wurde vor kurzem die Geschäftsstelle der Raiffeisenbank Thannhausen eröffnet – genauer gesagt wiedereröffnet nach deren Umbau.

Dass die Bevölkerung zu „ihrer“ Raiffeisenbank steht, zeigte die Wiedereröffnungsfeier am Sonntag, bei der nicht nur die Gelegenheit bestand, die Bankfiliale zu besichtigen. Vielmehr waren es auch die  Freiwillige Feuerwehr Ursberg und der Musikverein Oberrohr, die für Bewirtung und musikalische Unterhaltung sorgten. „Wir sind froh, dass die Raiffeisenbank da geblieben ist“, meinte das Ehepaar aus Ursberg. Immerhin: Bereits vor zwei Jahren hatte die dortige Sparkasse geschlossen.

Bürgermeister Peter Walburger zeigte sich ebenfalls erfreut, dass so viel investiert wurde, um die Geschäftsstelle zu erhalten. Denn: Allein für die Einrichtung und Umgestaltung beliefen sich die Kosten auf rund 150 000 Euro, für die Technik auf weitere 50 000 Euro. „In der Art wie zuvor wäre die Filiale nicht mehr zukunftsträchtig gewesen“, bemerkte Vorstand Gerhard Böck am Sonntag. „Die Nähe zum Kunden ist uns wichtig und in Ursberg ist sie in jedem Falle vorhanden“. Die Geschäftsstelle ist nun barrierefrei und unter anderem mit einem neuen Kontoauszugsdrucker, sowie einem Geldautomaten mit Einzahlfunktion wieder auf dem neuesten Stand.

Zwei Mitarbeiterinnen stehen in den freundlichen Räumlichkeiten für Service und Beratung zur Verfügung. „Die Kunden wollen es und erwarten es auch“, so Vorstand Gerrit Ambrosy. Auch wenn die Umbauarbeiten rund acht Wochen gedauert haben, um die Raiffeisenbank in Ursberg zu erhalten: Die Ursberger haben es akzeptiert und gerne in Kauf genommen.