Thannhausen blüht

Aufgrund des großen Erfolgs in den vergangenen 10 Jahren wird das weithin bekannte und wie immer vom örtlichen Wirtschaftskreis organisierte Frühlingsevent „Thannhausen blüht“ heuer um eine „Ausbildungsinitiative“ erweitert. Dabei sollen vor allem die Vorteile einer bestandenen Lehrlingsausbildung mit Erhalt des Gesellenbriefs zur Sprache gebracht werden.

Daher dürfen sich die sicher wieder zahlreichen Besucher bei hoffentlich schönem Wetter und wenn der Frühling endlich so richtig „an Fahrt gewinnt“ auf einen ereignisreichen Tag mit jeder Menge Informationen und Unterhaltung mitten in Thannhausen freuen. Doch selbst, wenn es Petrus nicht so gut meint, sind die Aussteller auch dafür bestens gerüstet.

In der Bahnhofstraße und beim Rathaus

Da sich im letzten Jahr das Ausweiten der Ausstellungsfläche rund um das Rathaus als erfolgreich herausstellte, werden auch heuer die Bahnhofstraße, die Augsburger Straße und der Raiffeisenplatz ins Geschehen einbezogen.

Über 50 Aussteller

So können sich die Besucher ab 11 Uhr auf eine bunte und informative Ausstellung freuen. Denn alle der über 50 beteiligten Firmen und Organisationen haben sich dem Thema „Wissen, Technik, Freizeit und Erholung“ verschrieben und bieten die unterschiedlichsten Dinge an, die das Leben verschönern und erleichtern. Dass neben allem Wissenswerten auch der aktuell immer größere Fachkräftemangel ein besonderes Podium erhält, liegt dem Organisator und Wirtschaftskreisvorsitzenden Helmut Wiedemann besonders am Herzen. So können sich Jugendliche wie Eltern bei verschiedenen Firmen über die Aufstiegsmöglichkeiten und weitere Bildungswege nach dem Abschluss der Lehre und dem Erhalt des Gesellenbriefs informieren.

Spektakuläre Stände

Zu den spektakulärsten Attraktionen dürften heuer die heißen „Custombikes“, edle Autos, der „BMW i8“ von Energeticum oder die E-Bikes und Segways der LEW zählen. Letztere können sogar Probe gefahren werden. Und die Kids freuen sich gewiss schon auf die große Hüpfburg vor der Raiffeisenbank.